Das erste Ostseefest am Cottbuser Ostsee

Am 25. Juni 2006 feierte man das erste Mal den Cottbuser Ostsee mit einem Fest. Das 1. Ostseefest fand damals noch im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land statt.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit initiierte die Stadt Cottbus in Kooperation mit Vattenfall und der IBA Fürst-Pückler-Land das Ostseefest, um die Cottbuser erstmalig auf ihren zukünftigen See einzustimmen.
Nebenbei wurden die Besucher dazu aufgefordert, aktiv Ideen für die Gestaltung des künftigen Weges aus der Stadt zum See, dem sogenannten Parkway, zu entwickeln.

Das Ostseefest sollte auch für die Folgejahre zu einer festen Institution bei der Entwicklung des Projektes “Cottbuser Ostsee” werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.